Neue Version von VMware Fusion

Thursday, 20 November 2008 10:20:55 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Als ich heute Morgen meine Vista x64 VM starten wollte teilte mir das Programm mit "Bitte updaten" und siehe da, mal wieder ist die automatische E-Mail Benachrichtigung von VMware langsamer als mein Systemstart :-).



Die Version ist erreichbar unter der bekannten Adresse hier

Diese Version scheint mal wieder ein reiner Bug-Fixing Release - ein schöner englischer Begriff - zu sein:
  • Jetzt werden die "richtigen" Verknüpfungssymbole" - für mich bleiben das Ikonen - angezeigt, wenn jemand Inhaltsumleitung auf Windows Anwendungen für Mac Dokumente eingerictet hat.
  • Starke Reduzierung der initialen Pause beim Öffnen von "Shared Folders" und gespiegelten Datenordnern.
  • Ein Problem mit Datenverlust oder Zugriffsverlust auf "nested" geteilte Ordner ist behoben.
  • windows Anwendungen werden nicht länger auf dem Mac publiziert, wenn"Allow the virtual machine to open applications on your Mac" ist ausgetragen unter:
    Settings > Sharing
  • "Auto Protect" wird automatisch zeitlich verschoben, sobald ein Anwender mit einem Gast interagiert.
  • Der numerische Zahlenblock wird nicht automatisch bei nicht europäischen Tastastur-Layout ausgelöst durch drücken von "AltGr"
  • Das Hilfemenü zeigt wieder Hinweise!

VMware Fusion Netzwerkkonfiguration ändern

Wednesday, 24 September 2008 08:13:14 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)
Unter Windows war ist es relativ einfach die einzelnen Netzkonfigurationen zu ändern und gezielt über die Dienste von Windows zu steuern. Nachdem ich ja nun seit über einem Jahr bekennender MacBook Pro Besitzer und OSX Lover bin gestaltet sich die Umstellung manchmal als schwieriger / anders. Das Umstellen der von VMware vorgeschlagenen vNetworks ist durchaus sinnvoll, da zu erwarten ist, dass es doch mehr als einen VMware User in einem Unternehmensnetz geben wird oder bereits gibt. Im konkreten Beispiel wollte ich, dass die DHCP Adressen aus dem Subnetz 172.16.191.0 stammen, aber oberhalb von .127 genutzt werden, da ich in dem unteren Segment Server betreiben will mit festen IP-Adressen. Die Umstellung dieser Konfiguration erfolgt anders als unter VMware Workstation nicht über die GUI, sondern über das Terminal und einen Editor.